Verein „Leben im Alter“ fördert Dienstfahrzeug der Diakoniestation Stromberg

Seit dem Jahr 2017, als der Verein aus der Fusion des Altenpflegefördervereins Maulbronn mit den Krankenpflegevereinen Maulbronn/Schmie sowie Zaisersweiher hervorging, unterstützt dieser jährlich die Diakoniestation Stromberg.

Vereinsvorsitzende Gerlinde Geiger und ihr Gremium stehen voll ganz...

mehr

Diakoniestation Stromberg ehrt Jubilarin für 25 Jahre Treue

Am einem Donnerstag Ende November war die adventlich geschmückte Postscheuer erfüllt von den fröhlichen Stimmen der Mitarbeiter der ortsansässigen Diakoniestation Stromberg. Sie hatten sich unter der geistlichen Leitung von Herrn Dekan Jürgen Huber und der Geschäftsführerin, Susanne Braun, zur...

mehr

Jubiläumsausflug der Diakoniestation Stromberg

Am 27. September machten sich über dreißig Mitarbeiter der Diakoniestation Stromberg bei bestem Kaiserwetter auf zum alljährlichen Betriebsausflug. Dieser war im Jubiläumsjahr des 40-jährigen Bestehens ein ganz besonderer. Mit acht Dienstfahrzeugen starteten die Pflegekräfte, die Hauswirtschafts-...

mehr

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 07.08.20 | Vom Mops und protestantischer Pracht

    Elk-wue.de ist mit Ernst Wahl eine Etappe auf dem Diakonie-Pilgerweg gegangen: von Winnenden nach Beutelsbach. Und hat dabei viel erfahren. Vom Mops, dem Anfang des Oberkirchenrats, von Wilhelmine Canz und der Großheppacher Schwesternschaft und auch von protestantischer Pracht.

    mehr

  • 06.08.20 | Sabine Bullinger wird Landesbauernpfarrerin

    Sabine Bullinger (57) wird neue Landesbauernpfarrerin der Evangelischen Landeskirche in Württemberg. Sie tritt damit die Nachfolge von Gabriele Walcher-Quast an, die beim landeskirchlichen Dienst für Mission, Ökumene und Entwicklung (DiMOE) Themen der internationalen Landwirtschaft betreut

    mehr

  • 05.08.20 | 75 Jahre Hiroshima: „Nicht nachlassen im Eintreten für Frieden und Gerechtigkeit“

    Am 6. August 1945 warfen die USA die eine Atombombe über Hiroshima ab; es war die erste Atombombe, die jemals in einem Krieg eingesetzt wurde. „Hiroshima/Nagasaki mahnen uns bis heute, nicht nachzulassen im Eintreten für Frieden und Gerechtigkeit“ sagt Landesbischof Dr. h. c. Frank Otfried July.

    mehr

Alle Meldungen aus der Landeskirche auf www.elk-wue.de