12. Mai: Internationaler Tag der Pflege

© Diakoniestation Stromberg/Studio Keller

Die Diakoniestation Stromberg nimmt den Internationalen Tag der Pflege zum Anlass, um sich bei all ihren Klienten sowie deren Angehörigen für ihr Vertrauen in die geleistete Arbeit zu bedanken. Ebenso geht der Dank an das gesamte Mitarbeiterteam, die diesen großen Einsatz erbringen.
Die Diakoniestation Stromberg ist Mitglied des Spitzenverbandes der freien Wohlfahrtspflege (Diakonisches Werk) in Württemberg, der die Diakonie in der Öffentlichkeit vertritt. Am 12. Mai, dem internationalen Tag der Pflege, ruft die Diakonie Württemberg zur gesellschaftlichen Wertschätzung der Pflege auf. „Es muss im Bewusstsein aller verankert sein, dass Pflegekräfte einen unverzichtbaren Dienst leisten und wir diesen Einsatz gemeinschaftlich finanzieren müssen“, sagt Oberkirchenrat Dieter Kaufmann, Vorstandsvorsitzender des Diakonischen Werks Württemberg. Es brauche den gesellschaftlichen Konsens darüber, dass Aufwendungen für mehr Personal, bessere Arbeitsbedingungen und mehr Zeit für Menschen in der Kranken- und Altenpflege nicht nur zu Lasten der Pflegebedürftigen gehen dürfen. „Es kann nicht sein, dass jede Tarifsteigerung und jede leichte Verbesserung der Personalsituation in der Pflege nur die Pflegebedürftigen und ihre Angehörigen stemmen müssen“, sagt Kaufmann.
Gerade auch Pflegekräfte in den Diakonie-Sozialstationen kümmern sich täglich um akut Kranke und Menschen, die auch dauerhaft auf Pflege angewiesen sind. Kirchliche Hospize und ambulante Hospizgruppen sind eine wichtige Ergänzung des Versorgungssystems. „Ohne den enormen Einsatz der überwiegend professionellen Fachkräfte könnte unser Gesundheitswesen gar nicht funktionieren, auch die ärztliche Versorgung wäre nicht möglich, wenn es nicht komplementäre pflegerische Angebote geben würde“, sagt Susanne Braun, Geschäftsführerin der Diakoniestation Stromberg.

Frau Braun ist über die Unterstützung des Wohlfahrtsverbandes sehr glücklich, denn das Diakonische Werk handelt Vergütungsvereinbarungen mit den Pflegekassen aus und unterstütz die Diakonie- und Sozialstationen in allen Belangen.
Der genaue Wortlaut des Aufrufs zum Internationalen Tag der Pflege können Interessierte über unserer Homepage unter www.diakonie-stromberg.de nachlesen.